POLYETHYLENLATEX ... WENN WIR ÜBER LIEBE SPRECHEN

wenn wir über liebe sprechen...

ein halbes jahr baustellenarbeit über liebe, ein experiment, ein erstling, keine geschichte, sondern eine collage. ein bisschen persönlich, viel bekanntes und auch die klassiker aus der glutenkiste. der erste kuss, may i feel, versteckenspielen, durch die stadt irren, davon überzeugen, wer recht hat, die gesellschaft oder ich und was das ist, liebe. sag mal, wie heißt du überhaupt? tipp topp.

Liebe hat viele Formen und keine Normen, hat viele Wege sich auszudrücken und wenn sie sich in einer Beziehung welcher Art auch immer konstituiert, dann bleibt sie auch nicht immer gleich.

Das und noch vieles mehr wollen wir in unserem Stück zeigen.

Wir sind HIRA, Hosenträgerinnen* in rahmenlosem Alleingang, eine Theatergruppe von Frauen*, die sich aus der (Spiel-)Wut heraus zusammengefunden haben, dass es in Wien einfach keine Möglichkeiten gibt, kostenloses Theater ohne Vereinsbeitritt oder Ähnlichem zu machen.

Unser Stück behandelt das Thema Liebe in Form einer Szenencollage, die aus verschiedenen bestehenden Stücken und selbst verfassten Texten besteht. Gezeigt wird nicht „die eine“ Beziehung, sondern viele. 

 Werkstatt des Kunstvereins